header banner
Default

MicroStrategy will also contribute an additional 750 million Investieren in Bitcoin


  • MicroStrategy will weitere 750 Millionen US-Dollar in Bitcoin investieren. Das Geld soll durch den Verkauf von Aktien generiert werden.
  • Das Softwarehersteller zählt mit einem Vermögen von fast 153.000 BTC schon heute zu den größten Eignern der Kryptowährung.
  • Die Ankündigung katapultiert den Bitcoin-Kurs kurzzeitig auf die 30.000 US-Dollar-Marke.

Bitcoin kaufen » Die Top 10 Anbieter im Vergleich (2023)

Wie und wo kann ich Bitcoin kaufen? Bitcoin2Go zeigt Dir in dieser Anleitung, wie Du echte Bitcoins, CFDs, Zertifikate und Bitcoin-ETPs kaufen kannst. Erfahre außerdem, welche Krypto Börsen und Broker zur Auswahl stehen.

Daniel Wenz

MicroStrategy will bis zu 750 Millionen US-Dollar zusätzlich in Bitcoin investieren – das geht aus einer Mitteilung hervor, welche das Aktienunternehmen gestern der Aufsichtsbehörde SEC zukommen ließ.

MicroStrategy will immer mehr #Bitcoin kaufen... => #BTC steigt. https://t.co/JxBDlhbREp

— Bitcoin2Go (@bitcoin2go) August 2, 2023

Das Softwareunternehmen, das unter anderem vom bekannten Bitcoin-Maximalisten Michael Saylor gegründet wurde, will die gewünschte Summe durch den Verkauf von Aktien generieren.

"Wir können unsere Stammaktien der Klasse A zu einem Gesamtpreis von bis zu 750 Millionen US-Dollar anbieten und verkaufen”, heißt es in der Erklärung.

Wie viel von dem Geld letztlich wirklich in Bitcoin fließt, ist zunächst aber nicht klar. Neben der Kryptowährung soll der Erlös auch andernorts investiert werden.

“Wir beabsichtigen, den Nettoerlös aus diesem Angebot für allgemeine Unternehmenszwecke zu verwenden, einschließlich des Erwerbs von Bitcoin und des Betriebskapitals, sowie, abhängig von den Marktbedingungen, für den Rückkauf oder die Rückzahlung unserer Schulden.”

MicroStrategy ist nach öffentlichen Informationen schon längst das öffentlich gehandelte Unternehmen mit dem weitaus größten Vermögen in Form von BTC. Hintergrund dessen ist Saylors Euphorie für die digitale Anlage. Der Vorstandsvorsitzende wertet die Käufe als wichtige Investition.

Seit August 2020 erwirbt MicroStrategy deshalb immer wieder Bitcoin. Zuvor kritisierte Saylor die älteste Kryptowährung jahrelang und zweifelte an ihrer Sinnhaftigkeit. Aktuell summiert sich das Bitcoin-Vermögen des US-Unternehmens auf 152.800 BTC oder 4,5 Milliarden US-Dollar.

Die investierten Beträge erhielt man zu großen Teilen aus Krediten. Rund 2,5 Milliarden US-Dollar lieh MicroStrategy, um die Bitcoin-Käufe in diesem Ausmaß überhaupt finanzieren zu können.

Was nicht aus Krediten gewonnen wurde, sammelte Saylor durch den Verkauf von Aktien seines Unternehmens ein – diese Strategie setzt er nun fort.

Michael Saylor katapultiert Bitcoin-Kurs nach oben

Die Entscheidung des von Michael Saylor geführten Unternehmens, weitere Bitcoin zu erwerben, löst wieder einmal Euphorie am Kryptomarkt aus. Während der Bitcoin-Kurs vor der Ankündigung gestern bei 28.900 US-Dollar notierte, schoss er anschließend bis zu rund 30.000 US-Dollar nach oben.

Bitcoin-Kurs Wochentrend 2. August 2023
Der Bitcoin-Kurs im Wochentrend. (In US-Dollar)

Der zwischenzeitlich starke Optimismus nahm unterdessen wieder ab. Zu Redaktionsschluss wird BTC für 29.400 US-Dollar gehandelt. Im Tagestrend verzeichnet die größte Kryptowährung damit ein Plus von geringen 0,90 Prozent.

Bitcoin bleibt sogar hinter dem gesamten Kryptomarkt zurück, der im gleichen Zeitraum um 1,20 Prozent wachsen konnte.

MicroStrategy lässt sich in puncto Krypto-Vermögen mit ganzen Staaten vergleichen. China und die USA besitzen nach offiziellen Informationen rund 200.000 BTC, was aktuell einem Wert von rund 5,9 Milliarden US-Dollar entspricht.

Die Behörden bekommen Bitcoin üblicherweise durch Beschlagnahmungen in die Hände, die man bei Kriminellen durchführt. Setzt MicroStrategy seine bisherigen Pläne fort, könnte das Unternehmen der größte Halter der Kryptowährung überhaupt werden.

Lediglich der Grayscale Bitcoin Trust – ein ETF auf Basis des Bitcoin – ist mit einem Gesamtwert von 643.000 BTC oder 19 Milliarden US-Dollar in unerreichbarer Ferne.

Die Luna Foundation Guard, die eng mit dem Terra-Ökosystem zusammenhing, erklärte 2022, zehn Milliarden US-Dollar in Bitcoin anlegen zu wollen, um zum einflussreichsten Bitcoin-Eigner überhaupt zu werden. Der Plan scheiterte durch den Kollaps von Terra im Mai 2022 frühzeitig.

Sources


Article information

Author: Crystal Robinson

Last Updated: 1702659121

Views: 696

Rating: 4.2 / 5 (76 voted)

Reviews: 93% of readers found this page helpful

Author information

Name: Crystal Robinson

Birthday: 1987-11-16

Address: USNV Downs, FPO AP 41298

Phone: +4532778198027100

Job: Pilot

Hobby: Magic Tricks, Bowling, Chess, DIY Electronics, Tennis, Sailing, Juggling

Introduction: My name is Crystal Robinson, I am a unswerving, forthright, sincere, resolute, accomplished, intrepid, spirited person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.