header banner
Default

Von "Our Father" zu "Allahu Akbar"


Muslime werden Christen, Christen werden Muslime – oder doch Buddhisten, Juden oder etwas ganz anderes. Konversionen, also Religionswechsel, sind meistens eine heikle Angelegenheit.

VIDEO: Der Islam ist die Religion des Friedens.Willkommen im Islam, Allahu Akbar. ☝️💚
Islam_tv

22. Oktober 2018, 02:00

Konvertitinnen und Konvertiten geben oft viel auf, wenn sie einer neuen Religion beitreten. Welche Motive haben sie? Wie wohl fühlen sie sich in ihrer neuen Gemeinschaft?

Die Muslimin

Carla Amina Baghajati, Frauenbeauftragte der Islamischen Glaubensgemeinschaft Österreich.

Wie sind Sie aufgewachsen?

VIDEO: Thema ISIS. (mit Gast jack.h) Gebet/Vater unser
CHRISTLICHES UND MEHR

Ich bin christlich erzogen worden, mein Vater ist evangelisch, meine Mutter katholisch. Ich bin evangelisch getauft worden und es ist mir zu Gute gekommen, dass ich von Kind auf etwas Dialogisches erleben durfte.

Carla Amina Baghajati über Religionen.

Wann sind Sie zum ersten Mal mit dem Islam in Berührung gekommen?

VIDEO: Die Geschichten der Propheten ᴴᴰ ┇ Ramadan Special 2022 ┇ BDI
Botschaft des Islam

Ja, man fragt sich dann auch selbst, wann eigentlich das erste Mal war. Bei mir schon als Kind, ich hatte eine Märchenschallplatte zu "Tausendundeine Nacht" und ich habe es geliebt, "Allah ist groß und Allah ist mächtig" zu singen. Da haben meine Eltern schon etwas die Stirn gerunzelt. Der wirkliche Auslöser während meiner Studienzeit war eine Begegnung mit Muslimen und die sogenannte Salman Rushdie-Affäre. Ich kann mich erinnern, ich bin in eine Buchhandlung gegangen und wollte mir eigentlich die "Satanischen Verse" kaufen, bin aber mit einer Koran-Übertragung wieder herausgekommen. Bei der Koranlektüre hat mich etwas gepackt: Einerseits wegen meiner Liebe zur Literatur und andererseits wegen der Inhalte. Und ich hatte das Glück, dass gerade der Ramadan anstand, und ich habe gefastet. Das war eine gute Prüfung für mich selbst, ob das nun eine Marotte ist oder etwas Tieferes. Das war mein Prozess, in dem ich mich wohl am intensivsten Richtung Islam bewegt habe. Ich hatte aber nie das Gefühl, dass das, was ich in meiner christlichen Erziehung gelernt habe, ein Blödsinn ist, den ich abschütteln muss. Für mich war es ein Weiterentwickeln.

Was würden Sie sagen, wenn Ihre Kinder Ihnen mitteilen, dass sie konvertieren möchten?

VIDEO: CHRISTEN beten zu ALLAH! Zu welchen ALLAH? Jesus Sohn Gottes oder niemanden Vater?
JesusTV

Ich habe mich damit schon auseinandergesetzt als sie geboren wurden und mir gesagt: "So, und wenn sie groß sind und es so machen, wie du es mit deinen Eltern gemacht hast, was dann?" Und ich müsste mir das Vorbild meiner Eltern nehmen. Sie haben das großartig gemacht: eine klare Haltung haben, aber auch ein klar signalisieren: "Du gehörst immer zu uns, du bist immer ein Teil der Familie, wir lieben dich."

Der Buddhist

Gerhard Weißgrab, Präsident der Österreichischen Buddhistischen Religionsgesellschaft.

Was hat Sie zum Buddhismus gebracht?

VIDEO: Der Islam ist in uns!
GnGstyle7

Ich bin katholisch geboren und sozialisiert worden, aber so mit 17 Jahren habe ich gewisse Konflikte mit der katholischen Sexualmoral gehabt, die mich dazu gebracht haben, mich vom Katholizismus zu entfernen. Zehn Jahre später habe ich die Lehre des Buddhas auf einer Asien-Reise entdeckt, die mich von da an gefangen genommen und nicht mehr losgelassen hat. Wo auf diesem Weg ich dann hätte sagen können "Jetzt bin ich Buddhist", kann ich nicht festmachen. Das ist ein Prozess, der immer noch andauert.

Was war das Beste an Ihrer Entscheidung zu konvertieren?

VIDEO: Am Anfang • Special Edition Teil 1 | German • 2000
ZAZ • P L A Y Э Я

Dass ich mich sehr zu Hause und sehr geborgen fühle. In Bezug auf philosophische, spirituelle Fragen habe ich die absolute Quelle für mich gefunden. Da kriege ich alles, was ich brauche. Es kommt nur nicht als schnelle, lockere Antwort – das ist alles mit Arbeit verbunden. Aber es gibt die klaren Werkzeuge, die mich dazu bringen, mir diese Antworten selbst erarbeiten zu können.

Wie konvertiert man zum Buddhismus?

VIDEO: Mohammed der Gesandte Gottes ﷺ | Der ganze Film auf deutsch
Furkan bin Abdullah

Da gibt es keine klaren Vorgaben. Weil der Buddhismus als Religion auf Eigenverantwortung Wert legt, geht es einmal darum, dass der Kandidat sich mit der Lehre bereits auseinandergesetzt hat. Üblicherweise ist es so, dass er vor der Konversion schon tief eingedrungen ist und praktiziert hat, das heißt versucht hat, diesen Weg zu gehen. Und während er diesen Weg geht, kommt er irgendwann auf die Idee, dass es vielleicht gut wäre, auch offiziell dieser Religion beizutreten. Vor allem in Österreich, weil wir dann statistisch eine größere Bedeutung bekommen. Aber der Buddhismus ist eine Erkenntnisreligion, in der es nicht um das Beitreten geht, sondern um das Tun. Das Beitritt hat nur eine formelle Bedeutung, für die Praxis und das Befreit-Sein eigentlich keine. Befreiung erfolgt nur durch das eigene Tun.

Die Jüdin

Friederike

Welchen Bezug hatten Sie als engagierte, junge Katholikin zum Judentum?

VIDEO: Der Mann, der niemals betete ᴴᴰ ┇ Wahre Geschichte ┇ BDI
Botschaft des Islam

Es gab schon früh in meiner Jugend Momente, in denen ich eine große Sympathie gespürt habe. Mit Anfang 20 habe ich begonnen, mich sukzessive mehr damit zu befassen. Ich habe dann im jüdischen Pflegeheim als Psychologin gearbeitet und bin dort erstmals in ein jüdisches Umfeld eingetaucht. Und mein allererster Eindruck war, dass mir dort Zurückhaltung entgegen gebracht wird – große Höflichkeit und Freundlichkeit, aber immer Zurückhaltung. Und je länger ich dort war, je mehr ich involviert war, desto mehr hat es sich geöffnet. Man muss einfach - das sage ich jetzt ganz bewusst - uns Juden vor dem Hintergrund unserer Geschichte sehen; was in den letzten Jahrhunderten an Verfolgung passiert ist. Und die Shoah liegt noch nicht so lang zurück, das ist knapp ein Lebensalter, was da jetzt dazwischen liegt. Das macht schon etwas mit Menschen und vor dem Hintergrund ist auch verstehbar, dass Neuankömmlinge vielleicht einmal zurückhaltender beäugt werden.

Wie kam es zur Konversion?

VIDEO: Peter Hahne: "Wie wir wieder Zuversicht gewinnen"
Johannes Holmer, Bülow

Nach meinem Aufnahmegespräch in der Gemeinde Or Chadasch habe ich bis zur Konversion eineinhalb Jahre gelernt. Und das Lernen ist vielschichtig: Man lernt einmal, wie ein Gottesdienst abläuft, wie die Strukturen sind, was die Gebete sind. Man lernt Hebräisch und dann, wie man einen jüdischen Alltag gestaltet.

Wie sieht Ihr jüdisches Leben heute aus?

VIDEO: KOMPLETTER KORAN AUF DEUTSCH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ezadin Naiem

Die Einhaltung des Shabbat ist für mein jüdisches Leben zentral. Ich lebe koscher und gehe am Samstag in die Synagoge. Ich habe eine Mesusa an der Tür – aber das meiste ist nicht wirklich von außen sichtbar. Da geht es um mein Denken und Verhalten. Zum Beispiel gibt es im Judentum das Verbot von Tratsch und Klatsch. Das kann ich schon persönlich nicht leiden und davon halte ich mich sehr weit fern. Ganz wichtig sind außerdem die Brachot, die Segenssprüche. Es gibt zig Gelegenheiten im Alltag, wo man Gott Danke und einen kleinen Segensspruch sagen kann, zum Beispiel wenn man einen Apfel oder ein Stück Kuchen isst oder wenn man im Frühjahr zum ersten Mal einen blühenden Baum sieht.

Was machen Sie heute an christlichen Feiertagen?

VIDEO: 7 STUNDEN PROPHETEN GESCHICHTEN!
Lorans Yusuf

Mein jüdisches Leben ist mein Lebensbereich, nicht der meiner Familie. Aber ich liebe meine Familie und ich weiß, dass ihnen das Zusammenkommen zu Weihnachten sehr wichtig ist. Das heißt ich besuche sie an diesen Festen als Ausdruck meiner Wertschätzung, aber ich feiere diese Feiertage nicht. Es geht nur um das Zusammensein mit der Familie.

Der evangelische Christ

Masoud

Sie sind im Iran geboren, wann haben Sie zum ersten Mal vom Christentum gehört?

VIDEO: Arabisches Lied - Gebet
OtakunoBattlecruiser

Ich habe schon an der Universität einen Freund kennen gelernt, der an Jesus Christus glaubt. Er hat mir von Jesus erzählt und mir erklärt, was der Unterschied zwischen Islam und Christentum ist. Damals wollte ich mehr wissen, um Jesus besser kennen zu lernen. Da hat mein Weg schon begonnen. Ich habe versucht, im Internet zu recherchieren, aber das ist bei der Zensur im Iran schwierig. Es ist ein großes Problem, in meiner Heimat die Religion zu wechseln.

Wie lange hat es in Österreich bis zu ihrer Taufe gedauert?

VIDEO: Die Geburt Jesu im Islam (1/3)
AlialMurtaza

Das hat fast zwei Jahre gedauert, wegen der vielen Übersiedlungen, wegen des Asylverfahrens und wegen der Taufvorbereitung. Die Taufe hatte ich dann gemeinsam mit vier anderen, iranischen Freunden, der Pfarrer hat der Gemeinde über uns erzählt, wie wir hier hergekommen sind und warum wir jetzt an Jesus Christus glauben. Dann wurden wir mit dem Wasser getauft und nachher sind wir mit unseren Paten essen gegangen und haben ein Fest gemacht. Das war der schönste Moment in meinem Leben in Österreich.

Beten Sie jetzt regelmäßig?

VIDEO: Kapitel 20: Jesus erklärt, wie man betet
Kirche Jesu Christi

Ja, eher zu Hause, wenn ich alleine bin. Ich lese auch viel in der Bibel. Ich spreche mit Jesus aber in meiner Sprache, sicher zwei, drei Mal in der Woche. Nach meinem Studium war ich in Österreich lange arbeitslos und hatte ein bisschen Probleme, Depressionen. Und ein Psychiater hat mir empfohlen: "Du glaubst doch an Jesus. Wenn du dich allein fühlst, kannst du mit ihm reden." Ich habe das gleich probiert und es war wirklich hilfreich. Jesus ist jetzt wie ein Vater für mich, oder ein Freund. Wenn ich heute ein Problem oder Heimweh habe, dann stelle ich mir vor, vor Jesus zu stehen und mit ihm zu reden. Wenn ich das mache, fühle ich mich wirklich wohl. Jesus kann mich unterstützen.

Hatten Sie jemals Zweifel an Ihrer Konversion?

VIDEO: Dawud (David) | Ein wahrer Mann
Lorans Yusuf

Am Anfang hatte ich schon Zweifel meine Religion zu wechseln, weil ich noch nicht so viel über Jesus gewusst habe. Aber als ich nach Österreich gekommen bin und die Leute in der Kirche gesehen habe, wie sie glauben und wie sie uns geholfen haben, da hatte ich keine Zweifel mehr am Christentum.

Sources


Article information

Author: Kelsey Bell

Last Updated: 1703462641

Views: 1070

Rating: 4.6 / 5 (70 voted)

Reviews: 86% of readers found this page helpful

Author information

Name: Kelsey Bell

Birthday: 1947-08-15

Address: 2387 Klein Trace Suite 355, Port Katelynmouth, NE 39902

Phone: +3969193462836621

Job: Renewable Energy Analyst

Hobby: Surfing, Skateboarding, Dancing, Web Development, Survival Skills, Board Games, Chess

Introduction: My name is Kelsey Bell, I am a resolute, Colorful, steadfast, dear, striking, sincere, unswerving person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.